Teilstationäre Hilfen - HPT

Die Heilpädagogischen Tagesstätten (HPT) sind ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe Bezzelhaus in Gunzenhausen, die dem Dachverband der Diakonie angegliedert ist. Sie wurde 1855 von Johann Hinrich Wichern als Rettungs- und Waisenhaus gegründet und im Jahre 1930 nach Hermann von Bezzel benannt. Im Laufe der Jahre erweiterten wir unser Angebot in der Region. Hier finden Kinder und Jugendliche, mit und ohne besonderen Erziehungsbedarf, geeignete Hilfe und Unterstützung.

Pädagogischer und therapeutischer Auftrag:

Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und deren Familien in verschiedenen Bereichen. Auf der Grundlage ihrer individuellen Bedürfnisse, Begabungen und Fähigkeiten fördern wir ihre Entwicklung zur eigenverantwortlichen, selbstbestimmten und sozialen Persönlichkeit. Zu dieser Aufgabe trägt jeder Mitarbeitende mit seiner Individualität, professionell und engagiert bei. Dabei wird großer Wert auf Innovation, Flexibilität und Zukunftsorientierung gelegt. Dies drückt sich in unserer stetigen Weiterentwicklung aus, die getragen ist von Qualifikation und Fortbildung aller Mitarbeitenden. (Auszug aus dem Leitbild des Bezzelhauses).

Wir bieten:

Das Angebot richtet sich an:

Kinder im Alter von 6 – 13 Jahren, die Unterstützung in folgenden Bereichen benötigen…

Wir arbeiten:

Die Familien kommen zu uns:

durch Beantragung der Hilfe über den Fachdienst des Jugendamtes. Die Hilfe und die gesetzten Ziele werden halbjährlich im sogenannten Hilfeplangespräch überprüft, an dem Kinder, Eltern, Fachdienst des Jugendamtes, die HPT und ggf. Schule beteiligt sind. Die Kosten übernimmt das Jugendamt.

Unsere Öffnungszeiten:

In der Schulzeit:
In den Ferien:

Kontakt

Bildergalerie

Zum vergrößern einfach das Bild anklicken.

Nach oben scrollen